Natürlich Sanierung
schnell und professionell
 

 

 
         
     

zurück

 
    Bild 1: Bausanierung nach einem Wasserschaden
Spezielle Silikalplatten werden direkt auf das Mauerwerk mit einem speziellen Kleber angebracht...
 
         
    Bild 2: Bausanierung nach einem Wasserschaden 
...auf die Platten wurde ein Lehmputz angebracht, um die Difussionsoffenheit von der Platte nicht zu unterbrechen.
 
         
    Bild 3: Bausanierung nach einem Wasserschaden
Bevor aber die Sanierungsarbeiten beginnen konnten, mussten die alten, durchfeuchteten Rigipsplatten entfernt und eine gute Trocknung der Wände durchgeführt werden. So sah es also nach dem Wasserschaden, aber noch vor der Renovierung aus.
 
         
     

zurück